Verpixeln Zensieren von Gesichtern

Hier habe ich einmal eine kleine Anleitung zum „Verpixeln“ bzw. unkenntlich machen von Teilbereichen eines Films gemacht – wie z.B. Gesichtern. Das Ganze ist mit Adobe Premiere gemacht worden. Es funktioniert natürlich mit After Effects genauso. Ich werden den Beitrag in Kürze updaten. Das Ganze soll natürlich mit Bewegung funktionieren.

Was wird benötigt?

In Premiere wird der Effekt 4- Punkt- Maske verwendet. Je nach Anwendung kann es auch 8- Punkt oder eine beliebige andere Maske sein.

Dann musst du dich noch für einen „Entfremdungseffekt“ entscheiden. Der Hinweis auf „Verpixeln“ legt den Mosaik- Effekt nahe. Es kann aber auch mit Unschärfe o.Ä. gearbeitet werden.

Du musst natürlich Grundkenntnisse in einem der genannten Programme haben und wissen, wie ein Effekt auf eine Sequenz angewendet wird.

So funktioniert Verpixeln

Die Vorgehensweise ist eigentlich recht simpel, aber man muss erst einmal darauf kommen. Mit Hilfe einer Maske und des Mosaik- Effektes – andere Effekte sind natürlich auch möglich – wird das Ganze realisiert. Zu dem ist der Umgang mit aktivierten Keyframes erforderlich.

Zuerst fügst du den Film deiner Timeline hinzu.
Dann legst du denselben Film in einer zweiten Videospur über den ersten.
Auf der oberen Spur wird jetzt eine Maske angelegt, die den Bereich, den du unkenntlich bzw. zensieren willst, umschließt.
Jetzt wendest du den entsprechenden Filter, wie z.B. Mosaik o.ä. auf die obere Videospur an. Der Filter wirkt sich nur auf die Maske aus.
Jetzt aktivierst du für die Maske Keyframes.
Du gehst deinen Clip vom Anfang bis Ende durch und verschiebst die Maske mit dem Bereich, der unkenntlich gemacht bzw. zensiert werden soll – selbstverständlich setzt du jedesmal einen Keyframe.

Somit ist das Ganze ziemlich einfach. Wenn du das probiert hast, wird dir auffallen, dass du die Geschichte mit der Maske auch anderweitig nutzen kannst. Vielleicht arbeitest du einmal mit einem Greenscreen und der füllt nicht das komplette Bild. Dann kannst du die ungewünschten Außenbereiche mittels Maske entfernen.

Variantionen sind ebenfalls möglich: Nimm einen weichen Rand oder anstelle von Punktmasken Ellypsen oder andere geometrische Auswahlen.

Hinterlasse einen Kommentar